Sprungmarken

Heartbleed-Bug: Sicherheitsloch in der OpenSSL-Implentierung

10. April 2014

Ein Fehler in der weit verbreiteten OpenSSL-Bibliothek lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Eine sichere Verschlüsselung ist dann nicht mehr gewährleistet. Der Fehler, der auch als “Heartbleed-Bug” bekannt wurde, betrifft zahlreiche verschlüsselte Serverdienste im Internet.
Weitere Informationen...

Die letzten Meldungen

Wartungsarbeiten mein campus / campo am 6. Mai 2014

17. April 2014

Aufgrund notwendiger Server- und Datenbankupdates sowie des Einspielens neuer Funktionalitäten stehen die Online-Portale “campo” und “mein campus“ am Dienstag, 06. Mai 2014 zwischen 14:00 und 18:00 Uhr nicht zur Verfügung.
Weiterlesen...

Heartbleed-Bug: RRZE gibt Entwarnung – zentrale Dienste sind kaum betroffen

16. April 2014

Der “Heartbleed-Bug”, über den das RRZE bereits am 10.04.2014 berichtet hat, ist eine Sicherheitslücke in den Versionen 1.0.1 bis 1.0.1f  einer Programmerweiterung der freien Software-Bibliothek OpenSSL. Insbesondere Web- und Mail-Server aber auch andere Dienste wie Virtual Private Networks (VPN) nutzen häufig diese Bibliothek für sogenannte Transport Layer Security (TLS)-Verbindungen, also Verschlüsselungsprotokolle zur sicheren Datenübertragung im Internet.
Weiterlesen...

20.000 persönliche @fau.de-E-Mail-Adressen

16. April 2014

Seit dieser Woche wurde die Marke von 20.000 persönlichen E-Mail-Adressen unter @fau.de geknackt. Da Studierende seit Mitte Februar eine @fau.de-Adresse reservieren können,  hat sich die Anzahl der @fau.de-Adressen universitätsweit verdoppelt. Knapp zwei Drittel der Studierenden haben lediglich noch eine alte Adresse, die Reservierung ist jedoch bis Ende November möglich.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Apple on Campus

Logo Apple on CampusDas Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) hat zusammen mit dem Rechenzentrum der Universität Würzburg und Apple Ende April 2007 einen eigenen Apple-Store für Studierende und Beschäftigte der FAU und weiteren Universitäten und Hochschulen in Bayern (Bamberg, Bayreuth, HS-Ansbach, HS-Nürnberg, HS-Coburg, etc.) mit besonders günstigen Preisen ausschliesslich für den privaten Kauf und Einsatz von Apple-Systemen eingerichtet.

Was ist Apple on Campus

Externer Link:  Apple on Campus (Informationen zu AoC auf der Webseite des Herstellers Apple)

Einige Informationen zu 'Apple on Campus'

  • Spezielle Preise und Rabatte (bis zu 12% gegenüber Apple Listenpreise)
  • Online-Zugriff und einfache Konfiguration
  • CTO-Optionen (Configure-to-Order)
  • Kostenfreier Versand bei einem Mindestbestellwert von 100 € exkl. MwSt.
  • Bequeme Bestellung per Telefon (Montag - Freitag 8:30 - 19:00 Uhr und Samstag 10:00 - 18:00 Uhr)
  • Was istExterner Link:  Apple on Campus (Informationen zu AoC auf der Webseite des Herstellers Apple)
  • Wichtig: Alle Bestellungen erfolgen direkt bei Apple, d.h. die Universität und die Hochschulen haben keinen Einfluß und keinen Einblick auf Preisgestaltung und Bestellungen und können somit weder Hilfe noch Support beim AoC-Programm bieten.

AoC Online-Store der Universität Erlangen-Nürnberg

  • Der Zugang zum AoC Online-Store ist nur aus folgenden Netzen möglich:
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Universitätsklinikum Erlangen
  • Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Universität Bayreuth
  • Hochschule: Ansbach, Coburg, Nürnberg, Weihenstephan (Standort Triesdorf)
  • Evangelische FH-Nürnberg, Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg

Bezugsberechtigung

  • Bezug für Studierende und Beschäftigte ausschliesslich für den privaten Gebrauch und Einsatz

Dienstliche Beschaffung von Apple-Systemen

  • Richtlinien zu IT-Beschaffungen an der FAU (Beschluß der Hochschulleitung 26.9. / 9.11.2005)
  • Bestellungen von Hardware für einen dienstlichen Einsatz, die durch die Universität finanziert werden (auch Drittmittel) dürfen NICHT über das Apple on Campus Programm getätigt werden!
  • Dienstliche Beschaffung von Apple-Systemen (d.h. alle Bestellungen im Bereich der FAU, deren Rechnungen anschliessend durch das Externer Link:  Referat F 5 - Finanzbuchhaltung, der Universitätsverwaltung bearbeitet werden) müssen - laut Apple-Ausschreibung 2010 und FAU-Beschaffungsrichtlinien - über die Fa. HSD Consult EDV-Beratungsgesellschaft mbH Hamburg / München abgewickelt werden.

Weitere Hinweise und Tipps

Das RRZE kann aus personellen Gründen zur Zeit leider nur eine eingeschränkte Betreuung und Unterstützung für Mac OS X-Systeme anbieten. Dazu zählen:

Kontakt, Diskussionsforum, Mailing-Liste

Sie erreichen die zuständigen Mitarbeiter(innen) im RRZE über folgende Mailadressen:

Diskussionsforen im Bereich FAU & RRZE

  • Offene RRZE-Mailingliste rrze-mac-campus@lists.uni-erlangen.de (Anmeldung nötig).
    Diese Mailingliste soll zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Hilfe bei der Apple- und Mac OS X-Betreuung dienen.
    Details zur An- oder Abmeldung erhalten Sie auf der Übersicht unserer Hersteller- und plattformspezifischen Mailinglisten.
  • Regelmäßige Campustreffen des RRZE, die Mac OS X-Systembetreuer und -Nutzer zu gegenseitigem Informationsaustausch anregen und bei der Lösung von MacOS-spezifischen Problemen helfen sollen.

Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit