Sprungmarken

Heartbleed-Bug: Sicherheitsloch in der OpenSSL-Implentierung

10. April 2014

Ein Fehler in der weit verbreiteten OpenSSL-Bibliothek lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Eine sichere Verschlüsselung ist dann nicht mehr gewährleistet. Der Fehler, der auch als “Heartbleed-Bug” bekannt wurde, betrifft zahlreiche verschlüsselte Serverdienste im Internet.
Weitere Informationen...

Die letzten Meldungen

Wartungsarbeiten mein campus / campo am 6. Mai 2014

17. April 2014

Aufgrund notwendiger Server- und Datenbankupdates sowie des Einspielens neuer Funktionalitäten stehen die Online-Portale “campo” und “mein campus“ am Dienstag, 06. Mai 2014 zwischen 14:00 und 18:00 Uhr nicht zur Verfügung.
Weiterlesen...

Heartbleed-Bug: RRZE gibt Entwarnung – zentrale Dienste sind kaum betroffen

16. April 2014

Der “Heartbleed-Bug”, über den das RRZE bereits am 10.04.2014 berichtet hat, ist eine Sicherheitslücke in den Versionen 1.0.1 bis 1.0.1f  einer Programmerweiterung der freien Software-Bibliothek OpenSSL. Insbesondere Web- und Mail-Server aber auch andere Dienste wie Virtual Private Networks (VPN) nutzen häufig diese Bibliothek für sogenannte Transport Layer Security (TLS)-Verbindungen, also Verschlüsselungsprotokolle zur sicheren Datenübertragung im Internet.
Weiterlesen...

20.000 persönliche @fau.de-E-Mail-Adressen

16. April 2014

Seit dieser Woche wurde die Marke von 20.000 persönlichen E-Mail-Adressen unter @fau.de geknackt. Da Studierende seit Mitte Februar eine @fau.de-Adresse reservieren können,  hat sich die Anzahl der @fau.de-Adressen universitätsweit verdoppelt. Knapp zwei Drittel der Studierenden haben lediglich noch eine alte Adresse, die Reservierung ist jedoch bis Ende November möglich.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Exchange Postfach einrichten

Outlook 2010 unter Windows 7 konfigurieren

Was benötigen Sie für die Konfiguration von Outlook 2010 unter Windows 7?

  • Ihre Exchange-Benutzerkennung aus IdM
  • Ihr Passwort der Exchange-Benutzerkennung

In der Regel ist die IdM-Benutzerkennung auch die Exchange-Benutzerkennung. Es gibt aber auch Ausnahmen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, so fragen Sie ihren EDV-Betreuer Vorort.

In dieser Dokumentation wird Outlook 2010 unter Windows 7 für Franz Mustermann mit der Exchange-Benutzerkennung spfrmust eingerichtet.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise im Blog:

Hier können Sie dieses Dokument als PDF-Datei herunterladen.

Inhalt

Outlook starten

Sie starten Outlook 2010 wie gewohnt mit:
> Start > Programme > Microsoft Office > Microsoft Outlook 2010

> Weiter

Abb. Outlook 2010-Start
Abb. Outlook 2010-Start

Neues E-Mail-Konto

Beim ersten Aufruf wird dieses Fenster automatisch geöffnet.

(x) Ja
bei E-Mail Konto konfigurieren.

Abb. Kontoeinstellungen E-Mail-Konten
Abb. Kontoeinstellungen E-Mail-Konten

Die Kontoeinstellungen können Sie nach erfolgreicher Outlook-Konfiguration später in Outlook so gegebenenfalls nocheinmal modifizieren:

> Datei > Informationen > Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen... > E-Mail

Konto automatisch einrichten (Wichtig!)

In das Feld Ihr Name: tragen Sie ihren Vor- und Nachnamen ein.
Als E-Mail-Adresse: müssen Sie die "Exchange interne Email-Adresse" verwenden und NICHT die übliche Email-Adresse. Die "Exchange interne Email-Adresse" setzt sich aus der Exchange-Benutzerkennung und @exch.uni-erlangen.de zusammen.

Unser Franz Mustermann hat die Exchange-Benutzerkennung spfrmust. Somit muss als E-Mail-Adresse: spfrmust@exch.uni-erlangen.de eingetragen werden.

(x) E-Mail-Konto
Ihr Name:
z.B. Franz Mustermann
E-Mailadresse:
z.B  spfrmust@exch.uni-erlangen.de
Kennwort:
Ihr Kennwort
Kennwort erneut eingeben:
Ihr Kennwort
( ) Textnachrichten (SMS)
( ) Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren
> Weiter

Beachten Sie bitte, dass die E-Mailadresse auf @exch.uni-erlangen.de enden muss!

Jetzt folgt noch die Eingabe des Passwortes.

Machen Sie bei ( ) Textnachrichten (SMS) und ( ) Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren kein Häkchen !

Abb. Konto automatisch einrichten
Abb. Konto automatisch einrichten

Servereinstellungen für diese Website zulassen

> Zulassen
(x)Zukünftig nicht mehr zu dieser Website fragen

Abb. Servereinstellungen für diese Website zulassen
Abb. Servereinstellungen für diese Website zulassen

Anderes Konto verwenden (Wichtig!)

Bei diesem Schritt ist es wichtig, dass Sie die vorgeschlagenen Daten NICHT verwenden, sondern den Punkt "Anderes Konto verwenden" auswählen.

Wählen Sie:
> Anderes Konto verwenden
Account: z.B. FAUAD\spfrmust
Passwort: Ihr Passwort
(x) Anmeldedaten speichern

Sie dürfen hier nicht die E-Mailadresse z.B spfrmust@exch.uni-erlangen.de eingeben, sondern müssen als Benutzername z.B. FAUAD\spfrmust verwenden !

Abb. Verbindung wird hergestellt - zuerst -Windows 7
Abb. Verbindung wird hergestellt - zuerst

Abb. Verbindung wird hergestellt - Anderes Konto verwenden - Windows 7
Abb. Verbindung wird hergestellt - Anderes Konto verwenden

Sie dürfen hier nicht die E-Mailadresse z.B spfrmust@exch.uni-erlangen.de eingeben, sondern müssen als Benutzername z.B. FAUAD\spfrmust verwenden !

Tragen Sie in Feld 1 FAUAD\ gefolgt von Ihrer Exchange-Benutzerkennung ein.
In unserem Beispiel FAUAD\spfrmust.

Jetzt folgt in Feld 2 das dazugehörige Passwort.

Ob Sie "Anmeldedaten speichern" liegt in Ihrem ermessen.  Am besten informieren Sie sich über mögliche Risiken bei ihrem EDV-Betreuer Vorort.

Online Suche nach Servereinstellungen

Wenn alles funktioniert, erscheint folgendes Bild:

Abb.Online Suche nach Servertypen
Abb.Online Suche nach Servereinstellungen

Benutzername und Initialen

Geben Sie Ihren Namen und Ihre Initialen ein.

Abb.Benutzername und Initialen
Abb.Benutzername und Initialen

Outlook als Standardprogramm verwenden ja/nein ?

Ja oder Nein eingeben.

Outlook als Standardprogramm verwenden ja/nein ?
Abb. Outlook als Standardprogramm verwenden ja/nein ?

Dieses Fenster kommt nur, wenn Sie ausser Outlook noch weitere E-Mail-Programme verwenden!

Microsoft Office schützen und verbessern

(x) Empfohlene Einstellungen verwenden
> Ok

Microsoft Office schützen und verbessern
Abb. Microsoft Office schützen und verbessern

> Ok

Diese Warnung kommt, wenn: Sie keine Administratorrechte für den Arbeitsrechner besitzen oder der Windows Update Dienst (WSUS) des RRZE benutzt wird. Ignorieren Sie diese Warnung einfach!

"Empfohlene Einstellungen verwenden" auszuwählen schadet also nicht, wenn Sie keine Administratorrechte für den Arbeitsrechner besitzen.


Abb. Keine Anmeldung für den Microsoft Updatedienst möglich
Abb. Keine Anmeldung für den Microsoft Updatedienst möglich

Anwendungsfenster

So sieht dann das Anwendungsfenster von Outlook 2010 aus.

Abb. Outlook Anwendungsfenster
Abb. Outlook Anwendungsfenster

Letzte Änderung: 13. Maerz 2012, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit