Sprungmarken

Heartbleed-Bug: Sicherheitsloch in der OpenSSL-Implentierung

10. April 2014

Ein Fehler in der weit verbreiteten OpenSSL-Bibliothek lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Eine sichere Verschlüsselung ist dann nicht mehr gewährleistet. Der Fehler, der auch als “Heartbleed-Bug” bekannt wurde, betrifft zahlreiche verschlüsselte Serverdienste im Internet.
Weitere Informationen...

Die letzten Meldungen

Wartungsarbeiten mein campus / campo am 6. Mai 2014

17. April 2014

Aufgrund notwendiger Server- und Datenbankupdates sowie des Einspielens neuer Funktionalitäten stehen die Online-Portale “campo” und “mein campus“ am Dienstag, 06. Mai 2014 zwischen 14:00 und 18:00 Uhr nicht zur Verfügung.
Weiterlesen...

Heartbleed-Bug: RRZE gibt Entwarnung – zentrale Dienste sind kaum betroffen

16. April 2014

Der “Heartbleed-Bug”, über den das RRZE bereits am 10.04.2014 berichtet hat, ist eine Sicherheitslücke in den Versionen 1.0.1 bis 1.0.1f  einer Programmerweiterung der freien Software-Bibliothek OpenSSL. Insbesondere Web- und Mail-Server aber auch andere Dienste wie Virtual Private Networks (VPN) nutzen häufig diese Bibliothek für sogenannte Transport Layer Security (TLS)-Verbindungen, also Verschlüsselungsprotokolle zur sicheren Datenübertragung im Internet.
Weiterlesen...

20.000 persönliche @fau.de-E-Mail-Adressen

16. April 2014

Seit dieser Woche wurde die Marke von 20.000 persönlichen E-Mail-Adressen unter @fau.de geknackt. Da Studierende seit Mitte Februar eine @fau.de-Adresse reservieren können,  hat sich die Anzahl der @fau.de-Adressen universitätsweit verdoppelt. Knapp zwei Drittel der Studierenden haben lediglich noch eine alte Adresse, die Reservierung ist jedoch bis Ende November möglich.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

EU-weite Ausschreibung Computerarbeitsplätze 2010

19. Juli 2010

Ab 1. August 2010 neuer Vertrag zur Beschaffung von PCs, Workstation, Bildschirmen, Druckern, u.s.w.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerade ist die gemeinsame EU-weite Ausschreibung zur Beschaffung von PCs, Workstation, Bildschirmen, Druckern, Peripherie und üblichem Systemzubehör unter der bewährten Federführung der Kollegen(innen) des Referats 3.3 Einkauf der Universität Würzburg zu Ende gegangen.

Der rechtskräftige Zuschlag wurde am Dienstag, 6.7.2010 erneut an eine Bietergemeinschaft erteilt, die die einzelnen Teilnehmer der Ausschreibung in Bayern (6 Universitäten, 8 Hochschulen und weitere Einrichtungen) bis 2014 beliefern wird.

Details siehe hier: PDF-Datei.

Das bedeutet: Ab 1. August 2010 für die kommenden 4 Jahre für den Bereich

Universität Erlangen-Nürnberg

Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Hochschule Coburg und auch Universitätsklinikum Erlangen

weiterhin der bisherige Vertragspartner, die

Raphael Frasch GmbH, IT Systems Service & Solutions

Wetterkreuz 29, 91058 Erlangen (Gewerbegebiet Tennenlohe)

Telefon: 0 91 31 /4 80 03 – 0, Fax: 0 91 31 / 4 80 03 – 77

E-Mail: info -at- frasch.de, http://www.frasch.de

Produktportfolio (Ab 1. August 2010 Produkte folgender Hersteller):

Arbeitsplatzrechner (PCs), Workstation: Fujitsu Technologies Solutions GmbH

Bildschirme: Fujitsu, LG, NEC

Drucker, Multifunktionsgeräte: Lexmark inkl. Verbrauchsmaterial

und übliches Systemzubehör verschiedener Hersteller

Tipp / Hinweis des RRZE: => Wenn möglich, zumindest bei der Rechner-Bestellung (PC- & Workstation-Bestellungen) bis 1.8. warten!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr RRZE-Hardware-Team (c/o: Dieter Dippel)

Allgemeine Informationen zu Hardware-Beschaffungen finden Sie auf den Internet-Seiten des RRZE unter

http://www.rrze.uni-erlangen.de/dienste/hardware/

Fragen zu Hardware-Beschaffungen bitte an folgende Adresse: hardware -at- rrze.uni-erlangen.de

Letzte Änderung: 9. September 2009, Ansprechpartner, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit